Ludwigsenweg Nr. 1Maschinenfabrik B├╝nting, 1910Wegweiser



Jeddeloh.com durchsuchen:



Aktualisiert am: 26.03.2020






Jeddeloher Damm
Headline

Lageplan vom Jeddeloher Damm

Der Jeddeloher Damm verl├Ąuft von Osten aus Oldenburg kommend nach Westen in Richtung Edewecht. Die Stra├če hat den alten Weg, der weiter n├Ârdlich nach Edewecht f├╝hrte und der in der Fr├╝hzeit ein Bohlenweg war ersetzt.

Bilder vom Jeddeloh Damm: 1930 ,1953, 1960 , 1980
Foto
 


Hausnummern:     2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 11 | 14 | 15 | 16 | 17 | 19 | 20 | 21 | 22 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 33 | 34 | 35 | 37 | 38 | 9999 |


Wohn- und Gesch├Ąftshaus 1925

1925 Johann Georg B├Âning: Wohnhaus mit Stall
1926 Johann B├Âning -mehr ├╝ber Johan Georg Boening
1927 Spar- und Darlehenskasse Jeddeloh, Bewohner: Heinrich Otten
1928 H├╝hnerhaus, jetzt Schuppen (1964 gestrichen)
1930 Bewohner: Heinrich Otten, Rechnungssteller
1931 Fritz Meinen, Fabrikant, S├╝d-Edewecht
1938 Bewohner: Gustav Bonsack, Wurst- und Fleischwaren
Oskar Niemann, Friseur
1938 Autoschuppen (jetzt Garage, 1966 abgebrochen)
1943 Fritz Meinen Witwe Louise geb. Oellien: Wohnhaus mit Anbauten (Schlachterei)
1950 Bewohner: Gustav Bonsack, Schlachter
1958 gestorben: Gustav Bonsack. geb. 12.09. 1890
1958 Sohn Gustav f├╝hrt den Betrieb weiter
1963 Torfschuppen (1967 gestrichen), Garage (1967 gestrichen)
1965 Kauf: Gustav Bonsack und Ehefrau Herta geb. Ostreich
1975 Gustav Bonsack, Fleischermeister
1985 Gustav Bonsack, Fleischermeister
1990 Gustav Bonsack, Fleischermeister.
Anfang 1990 leitet der Sohn Harry den Betrieb.
1925

1931

1946-1

1960

2007